ÜBER GINA

Tätowierungen begeistern Gina schon seit Jugendjahren. Mit einer außergewöhnlichen MÜNCHNER Kindheit sieht sie früh viele Facetten des Lebens. Das Erlebte lässt Gina schon Ende der 1990er Jahren weit reisen und so entdeckt sie viele verschiedene Tattoo-Kulturen im In-und Ausland. Ihre abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau im Kunsthandel mit Schwerpunkt Facheinrahmung und Rahmenvergoldung in der Galerie Kersten bildet ihren künstlerischen sowie geschäftlichen Grundstein. 

2009 beginnt Gina zunächst noch mit Maschine zu tätowieren. Viele großartige Tätowierer/innen lehren sie in ihrem Können. Sie bekommt Einblick in renommierte Tattoo Studios bundesweit und beginnt ihr eigenes Projekt "Full-Body-Tattoo". Ihr eigenes erstes Tattoo, ein Tribal, lässt Gina sich zum 16ten Geburtstag in die Leiste tätowieren. 

Auf einer Tattoomesse lernt sie 2007 ihren derzeitigen Bambootattoo-Meister Lard Yao Peter kennen. Sofort ist sie total gefesselt und begeistert von der hohen Kunst des traditionellen Tätowierens von Hand. Es kommt 2012 vorerst zu einer 5-monatigen Ausbildung bei Lard Yao Peter in Palling bei Traunstein. 

Um tiefere Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln, reist Gina immer tiefer in die Welt des traditionellen Tätowierens, vor allem prägt sie ein Aufenthalt im buddhistischen Tempel in Myanmar/Asien. Das Leben dort mit den Mönchen, das Teilen der Schlafräume mit den Novizen und deren Gebete wird Gina so schnell nicht vergessen. 

Unterwegs trifft sie viele andere Handpoke-Tattoo-Artisten, von denen sie viel lernen kann. So entspringt 2012 die Geburtsstunde ihres ersten eigenen Tattoostudios in Grafing bei München. Es folgen viele Reisen auf internationale Messen und zu Guestspots weltweit. Ihr letztes Studio am Harras im Herzen Münchens ist vielen in bleibender Erinnerung. Gina löste das Studio 2018 auf und wird zum 2. Mal Mama. 

Auch folgen mehrere schamanische Ausbildungen von Meister Agustin Edgar Delgado Orea. Er lehrt Gina seit 2013 die Traditionen und Praktiken des peruanisch-indianischen Schamanismus. 

Seit vielen Jahren besucht Gina regelmäßig Seminare bei Karina Traxinger. Sie gilt als bekanntestes Medium im deutschsprachigen Raum. Karina lehrt und verbindet das Irdische mit dem Universum. 

Diese und weitere Meister, wie Veit Lindau, sind Gina eine große Begleitung in ihrem eigenen spirituellen Weg, der sich auch beim Tätowieren immer wieder zeigt. 

Viele von Ginas Kunden nutzten oft die Möglichkeit, durch das Tätowieren ein Erlebnis zu vertiefen oder zu verarbeiten. Sie äußern das positive Gefühl schon während der Sitzung als heilsam und hilfreich. So kam es schon oft zu spirituellen Erlebnissen. Ginas Arbeit zeichnet sich durch ihre Ruhe und Geduld aus. Gerne nimmt sie sich ausreichend Zeit für die individuelle Geschichte hinter deinem Motivwunsch und dessen zeichnerischen Umsetzung. Unvoreingenommen und mit viel Respekt begleitet dich Gina gerne auf deiner ganz persönlichen Reise. 

Wir behalten uns dennoch vor, bestimmte Motivwünsche und Körperstellen nach Absprache abzulehnen. 

"Großer Dank geht an das Universum, das uns unendlich viel Kraft und Liebe zur Verfügung stellt." G.O.

Farbtempel Tattoo
Bambootattoo HANDPOKE
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram